13. Frankenberger Fitnesslauf

Die Strecken reichten vom Bambinilauf über 450 und 600 Meter, 5 km, 10 km bis zum Halbmarathon über 21 Kilometer. Und dabei war zweitrangig, wer als Erster ins Ziel kam.„Der Frankenberger Fitnesslauf war wieder eine super Geschichte“, sagte Moderator Daniel Panzer: Werbung für das Laufen, Reklame für die Bewegung an alle Generationen und eine Kampagne für den Sport. Das Fitnessstudio organisiert den Lauf seit 2003 – unterstützt von der HNA.

Vor allem konnte wieder die Teilnehmerzahl des Vorjahres getoppt werden: Im Frankenberger Teichgelände gingen am Sonntag 1409 Läufer, Walker, Body-Walker und auch Nordic-Walker an den Start - 61 mehr als vor Jahresfrist. Der Frankenberger Fitnesslauf ist seinem Ruf als größte Breitensportveranstaltung im Kreis damit einmal mehr gerecht geworden. Einige Starter waren sogar mit einer Dash-Cam unterwegs, sie können sich ihren Lauf zuhause noch einmal im Computer oder im Fernsehen anschauen.

Drei, zwei, eins, los: Bei jedem Start wurden die Teilnehmer vom Publikum mit Beifall auf die Reise geschickt, mit Applaus wurden die Läufer dann auch wieder im Ziel empfangen. „Dabei sein ist alles“, lautete das Motto: „Alle, die mitlaufen, sind Sieger“, kommentierte Daniel Panzer.
Viele Läufer hatten ihre Familienmitglieder einfach als Fans mitgebracht. Nach dem Zieleinlauf gab es für die Teilnehmer jede Menge Küsschen.

Die Temperaturen lagen bei kaum über 20 Grad, auf der Strecke durch das Frankenberger Teichgelände und durch das Naherholungsgebiet Kaltes Wasser wurden die Teilnehmer bestens mit Vitamien und Mineralien versorgt. Das Team vom Gastgeber Charisma verteilte kiloweise klein geschnittene Äpfel und Bananen, zudem massenweise Pappbecher mit Wasser. „Es war etwas warm unterwegs, aber wir sind ja glänzend versorgt worden“, lauteten einige Stimmen im Zieleinlauf.

Auch viele auswärtige Starter nahmen am Fitnesslauf teil - Sebastian Abel kam beispielsweise aus Kassel angereist. Beim Kassel-Marathon an der Fulda war er zuletzt beim Halbmarathon an den Start gegangen. Im Ziel wurde er nicht nur von Freundin Stephanie Kellner begrüßt, sondern auch von dem zehn Monate alten Labrador Lilli.

POKAL GEHOLT
Das größte Teilnehmerfeld stellte die Allendorfer Firma Viessmann, die dafür den von der HNA gesponserten Pokal bekam. Viessmann ist stolz auf den HNA-CUP. Viessmann kam mit 223 Läufern, Hettich stellte 55 Starter und Finger Haus 36.

EIN DICKES DANKESCHÖN

Hier noch einmal ein ganz dickes Danke-Schön für die Unterstützung und Arbeit. Viele Partner haben uns unterstützt und zum Gelingen dieser einzigartigen Sport-Veranstaltung in der Region beigetragen.

Danke auch an die Kinder-Betreuer vom CHARISMA und das tolle Trampolin vom Autohaus Mercedes Schmidt, die für Kurzweil bei den Kinder gesorgt haben, die gerade nicht gelaufen sind.

Herzlichen Dank an den Party-Service Werner Klos mit seinem Team, die fast keinen kulinarischen Wunsch offen ließen. Es gab Bratwurst, Currywurst, Pommes frites, Schnitzelbrötchen, Hamburger und Käsebrötchen.

Danke für alle Werbepartner die uns unterstützt haben neben den viele Klein-Geschenke die an die Kinder und Teilnehmer großzügig verteilt wurden.

Dies sind u.a. Malerservice Arndt Schroth, Mercedes Schmidt, AOK, Frankenberger Bank, AI-IT, Gerüstebau Weller, die Landfrauen Viermünden, uvm.

Danke auch der Firma Intersport Kettschau für die tolle Unterstützung mit den Startnummern und Urkunden.

SCHIRMHERR:

Die beiden Schirmherren Rüdiger Heß (Bürgermeister) und Herrn Karl-Heinz Schleiter (GF v.d. EGF) unterstützen auch den Frankenberger Fitnesslauf.

Es wurde deutlich, dass sich der Frankenberger Fitnesslauf inzwischen auch überregional einen Namen gemacht hat. Über die inzwischen 13. Auflage des Frankenberger Fitnesslaufs freuten sich auch die beiden Schirmherren: Frankenbergs Bürgermeister Rüdiger Heß und Karl-Heinz Schleiter, der Chef des Energieversorgers EGF. „Fitness ist ganz wichtig, schließlich wollen wir alle alt werden. Dafür müssen wir aber auch Prävention betreiben“, sagte Heß. „Energie bewegt“, daran erinnerte Karl-Heinz Schleiter. Allein beim Fitnesslauf seien etwa 50 Kilowatt Energie erzeugt worden - so viel wie von einem kleinen Wasserkraftwerk.

Herr Rüdiger Hess, ist stolz auf so eine fitnessbegeisterte Stadt ist und will dies durch solche tollen Veranstaltungen weiter fördern und unterstützen. Das passt auch in das Konzept Familienstadt mit Zukunft, weil die Kinder zu mehr Bewegung und gesunder Ernährung durch die Erwachsenen als Vorleber animiert werden sollen.

Gewinner der Verlosung

Sportartikelgutscheine gesponsert von der HNA

Alina Plett, Frankenau 50 EUR
Christel Blabl, Frankenberg 50 EUR
Tessa Steier, Frankenberg 50 EUR
Katrin Wolksi, Frankenberg 50 EUR
Saskia Schindzielorz, Battenberg, 100 EUR

Charisma Fitnessclub

Alexandra Schwerin, Frankenberg, Fitnessgutschein 200 EUR

Geldwertkarten gesponsert vom Ederberglandbad

Hans Materna, Frankenberg, 135 EUR
Nicole Heim, Frankenberg, 105 EUR
Inga Schröder, Frankenberg, 60 EUR
Florian Oberlies, Frankenberg, 60 EUR
Nicole Westmeier, Frankenberg, 60 EUR
Sven Heim, Frankenberg, 60 EUR
Gerhard Beaupain, Frankenberg, 30 EUR
Stefan Stein, Frankenberg, 30 EUR
Mark Rudeck, Frankenberg, 30 EUR
Madeline Plett, Frankenberg, 30 EUR

HAUPTPREIS SPEZIELL FÜR KINDER:
Mountain-Bike für Kinder im Wert von 400 EUR gesponsert von Alex Fiedler
Lotte Knecht, Hallenberg 5 Jahre

Foto Gallerie

Close

Impressum

Charisma Freizeit GmbH
Knut Wienbeck


Teichweg 17 - 19
35066 Frankenberg

Tel.: 06451 - 71155
Fax: 06451- 71157

Design & Webprogrammmierung:
TS-IT-Solutions
Externe Verweise und Links:
Mit Urteil vom 12.Mai 1998 hat das LG Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

Wir haben auf unseren Seiten Links zu Seiten im Internet gelegt, deren Inhalt und Aktualisierung nicht dem Einflussbereich der Firma Charisma Freizeit GmbH unterliegen.

Für alle diese Links gilt:
"Charisma Freizeit GmbH hat keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalte fremder Internetseiten. Wir distanzieren uns daher von allen fremden Inhalten, auch wenn von unseren Seiten auf diese externe Seiten ein Link gesetzt wurde."

Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die bei uns angemeldeten Banner und Links führen.